Bedingungslos und Revolutionär! Das Grundeinkommen ist Alternativlos!

Anzeigen

Vorweg: Es sind hier zwar Fakten gesammelt und dargestellt worden, dennoch aber sind es meine Meinungen und keine Wissenschaftlich belegte Erkenntnisse, die es hier zu lesen gibt: Alterdings ist es aber dadruch auch (m)eine Fakten-basierende Erkenntnis und ja, auch eine Interpretation.

Das bedingungslose Grundeinkommen ist IMHO der mir derzeit bekannte und einzige Weg vorhandene und massive Ungleichheiten in der Einkommens- und Vermögensverteilung zu eliminieren. Es wird dafür sorgen, dass niemand mehr gezwungen sein wird, allein aus Gründen der Existenzsicherung, eine womöglich schlecht bezahlte, ausbeuterische Tätigkeit anzunehmen. Sicher, der noch bessere Weg wäre die Veränderung der Gesellschaft als Ganzes, doch das nimmt man sich auch nicht mal eben vor, denn es wird kein Menschenleben ausreichen, um es auch zu Ende zu bringen. Und das gilt nur für einen selbst. Bleiben derzeit noch mehr als 80 Millionen Deutsche und 7 Milliarden (2019) andere Menschen, die überzeugt werden müssten. Das BGE ist aber auch der Beginn, weg von einer existentiellen Beschäftigungsabhängigkeit (eher -nötigung), die wir in unserem Leben derzeit noch als “mehr oder minder unumgehbar” bezeichnen und hin zur frei gestaltbaren Existenz, von der schon immer auch unser Grundgesetz spricht.

APR. 2019: Italien führt ein Bürgergeld ein

Roms Regierung führt das neue Bürgergeld ein. Das Ziel: Bedürftige absichern und die Wirtschaft in Gang bringen.

Link: https://www.tagesschau.de/ausland/italien-buergergeld-101.html

DEZ. 2018: Was macht “Mein Grundeinkommen?”

“Mein Grundeinkommen” ist ein gemeinnütziger Verein. In dieser Eigenschaft sammelt dieser per Crowdfunding Geld, um es dann zu verlosen. Sind mindestens 12.000 Euro zusammen getragen worden, wird für ein Jahr ein Grundeinkommen in Höhe von 1.000 EUR/mtl. verlost.

„Eher friert die Hölle zu, als dass Menschen bedingungslos für andere Geld spenden“ – Kommentar zur Idee des e.V.

Tja, meinetwegen kann die metaphorische Hölle ja sooft zufrieren wie sie will. Und die Skepsis in der Aussage von oben hätte ich noch vor Jahren selbst unterschrieben. Ich bin mir Heute aber sicher, dass in der Menschheit doch noch soviel ungenutztes Potenzial freigelegt werden könnte, dass man sich danach bei genauer Betrachtung fragen müsste, warum das zuvor noch nicht passiert ist. Nun, auch darauf hätte ich “(m)eine” Antwort. Und wer weiß – vielleicht ist sie zum Teil auch richtig! Und ich meine jetzt nicht so was wie 54, als Reminiszenz auf 42. Denn ganz so einfach wie “Deep Thought” machen wir es uns aber eben doch nicht.  Die Sache braucht Fakten, Strategie und Analyse. Bisweilen kommt zwar auch anderswo (meistens bei den BGE Gegnern) eine als Antwort maskierte Meinung dabei heraus, aber eben solche Ergebnisse wie “42” auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest. Und da sind wir doch schon beim Thema! Der Verlosung von bereits hunderten, einjähriger Grundeinkommen aus gespendetem Geld. Jawohl! Gespendet!

Wer nun meint, dass eine Verlosung in 2019 nur alle paar Monate stattfindet, der sieht sich getäuscht. BGE Skeptiker werden sich hieran die Finger verbrennen, denn nicht nur, dass das Geld aus der Crowd monatlich so zahlreich fließt, dass zig Einkommen in einem Rutsch ausgelost werden können. Auch die von den Gewinnern und mit dem Geld ermöglichten Ausgaben oder besser Aktivitäten, sind so in der Gänze nicht zu erwarten gewesen. Vielleicht liegt beim einen oder anderen die Vermutung nahe, dass die “faule Haut” am meisten gepflegt wurde – ganz und gar nicht. Kaum jemand hat seinen Job gekündigt und wenn dann, weil man in seinem Job “ausgebeutet” wurde. Vielmehr wurde gegründet, die Leute wurden … – Moment! Das kann und will ich nicht vorwegnehmen.

Jedenfalls ist das ist ein starkes Stück BGE – es verhindert, dass jemand anderes Macht über ein fremdes Leben erhält – der Wahnsinn. :)) Es rückte Machtverhältnisse gerade und entzerrte sie, gleicht sie aus oder beseitigt sogar Ungerechtigkeiten – nämlich da, wo jemand ausgebeutet wird. Und das innerhalb nur EINES Jahres!!! SO etwas kann sich keine deutsche Regierung in Ihre Historie schreiben.

Nun zu meiner Antwort von oben: Leider liegt IMHO genau da und für so manchen der Grund gegen ein BGE: “Mächtigere” werden Macht abgeben, weil plötzlich ehemalig “Abhängige” selbst bestimmen können, ob der angebotene Job für einen in Ordnung geht oder nicht. Da kann so mancher Unternehmer schon mal Panik bekommen – insbesondere wenn vorher nur das nötigste oder weniger bezahlt wurde! Aber, don’t panic (passt gerade so schön wegen der 42 oben) – Du als Unternehmer würdest ja auch ein Grundeinkommen erhalten. Wichtig ist aber der sehr sympathische Gedanke “oder nicht“! Er besitzt plötzlich keinen Gegengedanken “Du musst aber” mehr! Das würde ansonsten ja jedem ohne BGE sofort als Retoure in den Sinn kommen. Aber hier ist das Verantwortungsbewusstsein trotzdem mit einem “Nee, das mache ich nicht” zufrieden. Selbstbestimmung hat also mit “fauler Haut” nichts zu tun, liebe machthungrige BGE-Gegner, sondern mit ausgleichender Gerechtigkeit. 😉

DIES Projekt beweist einmal mehr, dass die von einigen Gegnern suggerierten und teils gar stigmatisierten Vorurteile und “Einwände” gegen das BGE reine Makulatur sind. Im Gegenteil, fördert es die Lebensqualität eines jeden! Die süße Wahrheit und die dahinter steckende Angst derer, die dann ein Teil Ihrer Macht verlieren würden, wird allerdings auch deutlich – und das ist gut so und das beste von allem! Ich möchte nun aus dem Machtverlust keinen Generalverdacht gegen die Entscheider in Politik und Gesellschaft machen, die sich gegen ein BGE aussprechen. Dennoch: Diese Perspektive wird umso klarer, wenn Ihr mal ab ca. Seite 124 (wenn ich mich recht erinnere) und die letzten Seiten als Fazit im Buch nachlest und versteht, was gemeint ist. Es ist wirklich überraschend und echt lesenswert, spannend und toll geschrieben! Es sind Fakten – insbesondere deswegen sollten es “alle” lesen.

Don’t you know – They’re talkin’ ’bout a revolution – It sounds like a thunder …

Dank an Claudia & Michael und viel Erfolg im Sinne dieser Idee.

 
Bücher zum Thema  bedingungsloses Grundeinkommen:

Weitere Bücher: bedingungsloses Grundeinkommen

Auch interessant:

https://www.grundeinkommen-pilotprojekt.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Bedingungsloses_Grundeinkommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.